Dienstag, 19. Juni 2007

ich fuehle mich wie ein moerder

heute musste ich Frommel einschlaefern lassen, 3 tote katzen in 9 monaten, ich begreifs nicht...........

Sonntag, 27. Mai 2007

trotz grauem himmel

brandneue taufrische gartenfotos, beschreibungen gibts in der browserleiste beim draufklicken
darum hab ich auch grad so wenig zeit

frohe pfingsten allerseits

bauernjasmin-weniger-elegant-aber-riecht-guuuutbirne-pflaume-erdbeerebrombeerenduft-in-bescheidener-verpackungeine-rose-ist-eine-rose-ist-eine-rosefeuer-wasser-erde-luftgruenhimbeeren-die-auf-farbe-wartenhimbeeren-erdbeeren-feigenhmmmmmm-noch-ein-bisschen-sonnekraeuter-esseckelilienduft-der-noch-kommen-mussminikiwiolivenbaum-in-der-aklimationsphaseschoen-und-dufetndtomaten-schnittlauch-salattrauben-weissblau

Samstag, 26. Mai 2007

seit langem mal wieder

tv geschaut und in die sendung zum 80. geburtstag von dieter hildebrand hineingezapt...... wunderbare rueckbliche, einblicke und ausblicke und ein alt gewordener konstantin wecker mit einem lied das ich total vergessen hatte, grad schee wars

Genug ist nicht genug

Daß der Himmel heut so hoch steht,
kann doch wirklich kein Versehen sein.
Und es ist bestimmt kein Zufall,
daß die Lichter sich vom Dunst befrein.

Ich sitz regungslos am Fenster,
ein paar Marktfraun fangen sich ein Lächeln ein.
Irgendwo da draußen pulst es,
und ich hab es satt, ein Abziehbild zu sein.

Nichts wie runter auf die Straße,
und dann renn ich jungen Hunden hinterher.
An den Häusern klebt der Sommer,
und die U-Bahnschächte atmen schwer.

Dieser Stadt schwillt schon der Bauch,
und ich bin zum großen Knall bereit.
Auf den Häusern hockt ein satter Gott
und predigt von Genügsamkeit.

Genug ist nicht genug,
ich laß mich nicht belügen.
Schon Schweigen ist Betrug,
genug kann nie genügen.

Viel zu lange rumgesessen,
überm Boden dampft bereits das Licht.
Jetzt muß endlich was passieren,
weil sonst irgendwas in mir zerbricht.

Dieser Kitzel auf der Zunge,
selbst das Abflußwasser schmeckt nach Wein.
Jetzt noch mal den Mund geleckt,
und dann tauch ich ins Gewühl hinein.

Komm, wir brechen morgen aus,
und dann stellen wir uns gegen den Wind.
Nur die Götter gehn zugrunde,
wenn wir endlich gottlos sind.

Auf den ersten Rängen preist man
dienstbeflissen und wie immer die Moral.
Doch mein Ego ist mir heilig,
und ihr Wohlergehen ist mir sehr egal.

Genug ist nicht genug,
ich laß mich nicht belügen.
Schon Schweigen ist Betrug,
genug kann nie genügen.

Mittwoch, 23. Mai 2007

mal ein lebenszeichen

immer noch grippich, immer noch probleme mit dem baenderris, viel arbeit, wenig erfreuliches, aber da ich ne neue camera habe, mal ein paar positive fotosIMG_0040IMG_0042IMG_0041
sind auch schon wieder einen monat alt, am wochenende mach ich neue und hoffe auf die ersten himbeeren, die ersten erdbeeren gabs schon

Dienstag, 27. März 2007

BAH

virsugrippe, baenderriss, quartal abschluss................. ich frage mich ernsthaft wann mal sowas wie normalitaet in mein leben einzieht

Mittwoch, 21. Februar 2007

ich entschuldige mich

bei Paris. nie habe ich verstanden warum bei parisfans die stimmlage veraendert sobald sie ueber diese stadt reden, inzwischen geht es mir aehnlich. abgesehen von Notre Dame und Sacre coer haben wir uns den tourirummel geschenkt also kein eiffelturm, louvre usw. sondern sind mehr oder weniger ziellos durch die stadt gelaufen. samstag und sonntag morgen musste ich 'arbeiten' (mal wieder so ein superspannendes global meeting meiner firma) aber ansonsten wars toll toll toll sogar das wetter spielte mai statt februar. jetzt muss ich planen...... da ich mein target letztes jahr uebererfuellt habe schenkt mir meine firma eine reise und, da ich normalerweise sehr bescheiden bin ist es garnicht so einfach in einer woche jede menge $$$$$$$$$$$ auf den kopf zu hauen, etwas zeit habe ich noch, das ganze muss bis 1.06. abgerechnet sein. und wenn ich in mich hinein hoere..... ich hab eigentlich keine lust ein teures wochenende in New York, Dubai oder Las Vegas zu verbringen...... schwierig schwierig. vielleicht finde ich ja irgendwo in der naehe das megaverwoehnhotel mit massagen und fruehstuck im bett....

nach hause kommen war schwer, kein max der purzelbaeume schlug vor freude und nicht mehr vom schoss runterwollte, meine anderen samtpfoten nahmen es gelassen und hatten mich auch nicht wirklich vermisst

Donnerstag, 15. Februar 2007

Paris

seit gestern, mit dem besten aller ersatzmaenner, freie tage bis morgen abend, dann werde ich ein paar meetings beiwohnen, und den gesamten samstag plus 'gala dinner' am abend, sonntag wieder fuer die traute zweisamkeit und zurueck erst am montag. LUXUS! wenn man mal von den wundgelaufenen fuessen absieht (heute schon 20 km aspalt getreten.......) Traumhaftes wetter aber leider laufen hier viele katzen auf der strasse rum, also keine moeglichkeit zur flucht vor dem schmerz. Trotzdem ist es gut hier zu sein
schon mal ein schoenes wochenende

Samstag, 3. Februar 2007

es gibt tage........die enthalten die ganze bandbreite des lebens

gestern war so einer.
Mein neuer VP aus den USA hatte sich angesagt, ich wollte frueh im buero sein, nebelsuppe machte den morgen extragrau, und wie immer wenns feucht ist, wollte mein ansonsten superzuverlaessiges auto einfach nicht anspringen. der hollaendische adac war belegt, sie konnten fruehestens in 1,5 stunden bei mir sein, normalerweise kein problem aber gerade heute @#$&^%$^*&^^% grrrrrrrrrrrrr, meine beste freundin stellte bereitwillig ihr auto zur verfuegung und ich habs noch rechtzeitig geschafft. Ein ueberraschend angenehmer arbeitstag erwartete mich, mit einer oeffentlichen erwaehnung, viel lob, einem preis und einem megabonus, da war sie wieder, superwoman, ich konnte wieder fliegen, war unschlagbar, selbst meine erbittertsten konkurrenten mussten das einsehen..... wo ist das klavier, ich trags mit einer hand in den 5. stock. nach feierabend bin ich dann im kleinen gruenen quietscher meiner freundin nach hause geflogen, parke vor ihrem haus, ich hatte den motor noch nicht abgestellt da kam sie schon aus der tuere, weinend, wie ich in der daemmerung feststellen konnte. Mein Herz krampfte...... sie oeffnet die autotuer und schluchzt, Max ist tot, Max mein lieber zaertlicher dummer grosser wunderschoener kater, Max der die stumme zwiesprache mit mir von Maus uebernommen hat, die fast auf den tag genau voor 5 monaten in hohem alter sanft eingeschlafen war. Gerade war ich so weit dass ich beim gedanken an sie nicht mehr weinen musste, die blutende wunde war endlich leicht verkrustet. Max ist tot, das konnte nicht sein, er war erst 8, gross und stabil, strotzte, abgesehen von stehts wiederkehrendem zahnstein nur so vor gesundheit. wie konnte er tot sein, er ging NIE auf die strasse, konnte nicht ueberfahren sein. Lena hat mich nach hause gefahren, dort sass mein mann in seinem sessel, ploetzlich alt und zerbrechlich wirkend und schluchzte. so langsam hab ich die ganze geschichte gehoert, Lena war am vormittag bei uns, um sauber zu machen, alles war wie immer, kurz bevor sie gehen wollte stiess Max einen todesschrei aus, viel um und war tot. Der eilends aufgesuchte tierarzt konnte nichts mehr tun, ploetzlicher herztot sei bei katzen garnicht so selten. Seither weine ich, ununterbrochen; den freudentaumel und den stolz von gestern hab ich vergessen immer muss ich an meinen wunderbaren katerfreund denken und ich verstehe die welt nicht mehr, und es tut weh, so weh

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

noch lange kein grund...
..einen blog einschlafen zu lassen...
rpk - 13. Jan, 16:09
vielleicht ein zeichen...
vielleicht ein zeichen .... für ein neues leben
rosmarin - 1. Jul, 01:21
ich fuehle mich wie ein...
heute musste ich Frommel einschlaefern lassen, 3 tote...
die_ursula - 19. Jun, 22:43
trotz grauem himmel
brandneue taufrische gartenfotos, beschreibungen gibts...
die_ursula - 28. Mai, 10:00
ach.... so steht mir...
ach.... so steht mir auch grad der sinn.... ein wunderbares...
rosmarin - 26. Mai, 15:21

Spruch des tages

Try! Fail! Try harder! Fail Better!

Suche

 

Status

Online seit 4356 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 13. Jan, 16:09

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Profil
Abmelden
Weblog abonnieren